Ausgewandert auf die Azoren-Insel “Sao Miguel”

(Titelbild: Sao Miguel – Blick auf Ponta Delgada, Acores, Portugal)

Ausgewandert auf die Azoren-Insel "Sao Miguel"

Für immer mehr Auswanderungswillige sind auch die Azoren-Inseln ein beliebtes Wunschziel. Auch wenn man denkt, dass es auf Grund der niedrigen Arbeitslosigkeitsrate auf den Inseln viele Jobs gibt – dem ist nicht so. Für Auswanderer/Einwanderer gibt es nur bedingt Arbeitsplätze. Das aller wichtigste für deine Auswanderung ist aber, dass du die portugiesische Sprache lernst.

Auch die Entlohnung sieht anders aus, als bei uns in Deutschland. Jobs als Verkäufer/in, Sekretär/in, Kassierer/in, etc. werden mit einem monatlichen Lohn von € 500 – € 700 vergütet. Das muss dich aber von deinem Vorhaben nicht abhalten, denn entweder, wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist, baust du dir beispielsweise vielleicht auch eine Existenz mit Urlaubsunterkünften auf oder schaust dich schon lange vor deiner eigentlichen Auswanderung nach Möglichkeiten um, mit denen du online Geld verdienen kannst, sodass du dadurch vor allen Dingen vom örtlichen Arbeitsangebot unabhängig bist. 

Es ist wirklich ratsam, wer auf eine der Azoren-Inseln auswandern möchte, unbedingt vorher einen längeren Urlaub oder vielleicht sogar einen Langzeiturlaub dort zu verbringen. Landschaftlich sind die Inseln wunderschön, aber jede der Inseln ist anders und hat ihren eigenen Reiz. 

Sao Miguel - Kleiner Hafen neben dem Arnel-Leuchtturm

Gudrun, ebenso eine deutsche Auswanderin und ein Facebook-Kontakt von mir, ist im Jahr 1996 auf die Insel Sao Miguel/Azoren ausgewandert. 

Dort hat sie sich – ebenso wie Petra (Insel Pico) – eine Existenz mit der Vermietung von mehreren  Ferienunterkünften auf Sao Miguel aufgebaut. 

Wie sie sagt,  kann sie sich im Moment keinen anderen Ort auf der Welt vorstellen, an dem sie lieber leben möchte. 

Sollte es dich auch einmal nach Sao Miguel verschlagen und du für deine Zeit auf der Insel ein idyllisches Verweilplätzchen suchst, so schau auf jeden Fall auch bei Gudrun auf der Webseite vorbei.

Beide Frauen/Familien haben sich auf der jeweiligen Insel eine traumhafte Existenz geschaffen. Zugegeben, dafür ist eine Menge Kapital, aber auch Geduld erforderlich, bis es richtig läuft, aber sie leben auf einem traumhaften Fleckchen Erde und können Tag für Tag die Faszination der Azoren-Inseln erleben. 

Du willst auch Auswandern? Die spanischen Inseln sind dein Ziel?
Lanzarote
Auswandern
IBIZA
Mallorca
Fuerteventura
Teneriffa
Gran Canaria
Auswandern